News - Archiv




23.06.2008
Landesverbandsmeisterschaft der Bogenschützen

Einmal mehr gelang es den 17 Startern des Kreisschützenverbandes Deister Süntel Calenberg, ihr Können bei den Landesverbandsmeisterschaften der Bogenschützen in Edemissen unter Beweis zustellen. mehr...


22.06.2008
Kreiskönige proklamiert

Im Rahmen des Kreisschützenfestes, welches in diesem Jahr durch das Jägercorps Springe ausgerichtet wurde, konnte der Kreisvorsitzende des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg", Wilfried Mundt, die nachstehenden neuen Kreismajestäten proklamieren. mehr...

die Kandidaten vor der Wahl
die neuen Kreiskönige
(Foto; Scheffler)


19.06.2008
Bogen-Ranglisten- und nationales Sternturnier in Unterstedt

Am dritten Ranglisten- und nationalen Sternturnier der FITA Runde 70m Target in Unterstedt nahmen auch fünf Jugendliche Bogenschützen des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg" in Begleitung des 2. Kreiskadertrainers Ralf Büthe teil. Da dieses Ranglistenturnier zur Qualifizierung in den Landeskader, in welchem sich derzeit schon Tristan Büthe und Lars Raupach aus der SSG Wisent befinden, dient, galt es für alle Teilnehmer sich möglichst gut zu platzieren, um wertvolle Punkte zur Qualifizierung in den Landeskader zu gewinnen.
Tristan Büthe aus der SSG Wisent errang mit 592 Ringen in der Jugendwertung Recurve den 1. Platz, während Björn Wente vom DSC Feggendorf, mit 551 Ringen in der gleichen Klasse Platz 4 belegen konnte.
In der Schülerklasse A Recurve belegte Lars Raupach aus der SSG Wisent mit 603 Ringen Platz 4, während sein Mannschaftskamerad Jan Christoph Mahlmann mit 600 Ringen auf Platz fünf kam.
Christian Raupach vom DSC Feggendorf startete in der Juniorenklasse A Compound und belegte hier mit 585 Ringen den dritten Platz.
Wenngleich bis auf Tristan Büthe und Christian Raupach die „Treppchenplätze“ unglücklich verpasst wurden, kann man auf die Ergebnisse des Bogennachwuchses mehr als stolz sein und nur herzlich gratulieren (wenngleich es die Trainer eventuell auch anders sehen).


19.06.2008
Erfolge der Jugendmannschaften des Kreisschützenverbandes

Einmal mehr erfolgreich zeigten sich die Jugendlichen des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg".
So wurden am 07.06. 2008 die Regionsmeisterschaften der Region Hannover ausgetragen. Kreisjugendleiterin Alice Mathea sowie ihr Vertreter Klaus Radtke ließen hier die Jugendmannschaft der SSG Wisent mit den Schützen Jan Alexander Dau vom SC Pattensen, Martin Plostica vom Jagdklub Springe sowie Björn Schwabe vom SV Völksen starten.
Nachdem Jan Alexander Dau und Martin Plostica hier jeweils 364 Ringe erzielten und Björn Schwabe 352 Ringe schoss, konnte man mit einem Mannschaftsergebnis von 1080 Ringen einen hervorragenden zweiten Platz belegen.
Schon einen Tag später, am 08. 06.2008, startete man im Finale des NSSV Jugendpokals für Luftgewehrmannschaften. Von März bis Mai wurde hierfür der Vorkampf, zu welchen 24 Verbände mit jeweils einer Mannschaft angetreten waren. Die Mannschaften waren in Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften eingeteilt, wovon jeweils die Sieger in die Finalrunde einzogen.
Nach anfänglichen Aufstellungsschwierigkeiten konnte die Kreisjugendleiterin Alice Mathea letztendlich in der Finalrunde die Schützen Lennart Hauk und Jan Geisler vom SV Eimbeckhausen, sowie Björn Schwabe vom SV Völksen, an den Start schicken. Trotz der  Tatsache dass in dieser Zusammensetzung noch niemals gemeinsam geschossen wurde und eine dementsprechende Nervosität vorlag, konnte man hinter den Kreisschützenverbänden Verden, Braunschweig und Hannover einen sehr guten 4. Platz belegen.
Allmählich werden wir im NSSV bekannt, so die Aussage einer stolzen Kreisjugendleiterin nach den Schießen.

Eine herzliche Gratulation an die beteiligten Jugendlichen und ein Dankeschön an die Vereine für die gute Arbeit mit der Jugend.


19.06.2008
Eine große Anzahl von Starts bei den Landesverbandsmeisterschaften

Wenn in der Zeit vom 24.06. bis zum 06.07.2008 im Bundesleistungszentrum Hannover Wilkenburg die Landesverbandsmeisterschaften des Niedersächsischen Sportschützenverbandes durchgeführt werden, werden auch eine große Anzahl von Starten aus dem Kreisschützenverband "Deister-Süntel-Calenberg" am Start sein.
Auf Grund ihrer Ergebnisse anlässlich der Kreismeisterschaften, welche der Kreisschützenverband DSC bekanntlich auch auf der Wilkenburg durchgeführt hatte, haben sich insgesamt 173 Starts für Schützinnen und Schützen aus dem Kreisverbandsgebiet ergeben.
Besonders erfreulich hierbei ist, dass die Starter des Kreisschützenverbandes, angefangen von der Schülerklasse bis zu den Seniorenklassen, in allen Klassen am Start sein werden.
Allerdings muss es den Betrachter, sieht man die Teilnehmerzahl in den einzelnen Klassen, bezüglich des Nachwuchses bedenklich stimmen. Während in der Altersklasse 52 Starter, in der Damenaltersklasse 24 Starterinnen, und in den Seniorenklassen 55 Starter sind, starten in der Schülerklasse nur 4 Teilnehmer, in den Jugendklassen 8 Teilnehmer, 7 Teilnehmer in den Juniorenklassen, sowie 13 Teilnehmer in der Schützen- und 10 Teilnehmer in der Damenklasse.
Da dieses mit Sicherheit nicht nur im Kreisschützenverband DSC so ist, sieht man, wie wichtig es ist, sich besonders in Nachwuchsbereich zu engagieren. Dabei darf das Lichtpunktschießen allerdings nur der erste Schritt sein. Jeder Verein sollte sich im Klaren darüber sein, dass jeder in die Jugendarbeit investierte Euro, ein Stück zur Sicherung seines Fortbestandes ist.
Allerdings darf man sich auch die Frage stellen, ob die geringe Teilnehmerzahl im Schützen- bzw. im Damenbereich nur an der „übermächtigen Konkurrenz“ liegt, oder ob auch hier andere Gründe vorhanden sind.
Dass das Angebot an Sportarten im Schießsport vielseitig ist, zeigt nicht nur die Tatsache, dass die Starter des Kreisschützenverbandes sich bei der Landesmeisterschaft angefangen von der Luftpistole, über das Luftgewehr, das Sportgewehr, das Kleinkalibergewehr, die Pistolen wie KK Sportpistole, Standartpistole, Zentralfeuerpistole, Revolver 44 und Pistole 45 ACP in 14 Disziplinen qualifiziert haben.
Hinzu kommen noch die Vorderlader- sowie Bogendisziplinen, die eigene Landesmeisterschaften durchführen bzw. bereits durchgeführt haben.
In jedem Fall allen Startern des Kreisschützenverbandes für diese Landesmeisterschaft eine ruhige Hand sowie viel Erfolg vor den Scheiben.


19.06.2008
Damenabteilung beendet Luftgewehr-Rundenwettkämpfe

Die Damen des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg" haben ihre Rundenwettkämpfe im Auflagebereich beendet. 40 Mannschaften waren in den Kreisligen und Kreisklassen am Start, um eine möglichst gute Ringzahl zu erreichen und so die Siegermannschaft der jeweiligen Klasse zu stellen. mehr...


19.06.2008
Teil 2 der Vorderlader-Landesverbandsmeisterschaften

War der erste Tag der Landesmeisterschaften der Vorderladerschützen in Langenforth für die Schützen des SV Eimbeckhausen schon sehr erfolgreich, so stand der zweite Tag diesem nicht nach. mehr...


19.06.2008
Endstände der Rundenwettkämpfe Luftgewehr-Auflage ermittelt

Nach Abschluss der Rundenwettkämpfe der Schützen in den Luftgewehrauflageklassen, konnte der Rundenwettkampfleiter Lothar Feddersen die Jahreswertung 2007/2008 ermitteln und den beteiligten Vereinen bekannt geben. mehr...


06.06.2008
Landesmeisterschaften der Vorderladerschützen
Wenn gleich sie beim ersten Teil der Landesmeisterschaften in Langenforth keinen Landesmeistertitel erringen konnten, so waren sie dennoch durchaus erfolgreich, die Vorderladerschützen des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg".
Mit fünf Vizemeistertiteln, sowie vier dritten Plätzen, kann sich die Bilanz allemal sehen lassen. Dieses gilt umso mehr, wenn man berücksichtigt, dass, legt man die Limitzahlen vom Vorjahr zu Grunde, voraussichtlich sieben Starts bei den Deutschen Meisterschaften erfolgen werden.
So konnte Ronald Grams vom SV Einbeckhausen in der Altersklasse der Disziplin Perkussionsrevolver  mit 132 Ringen den dritten Platz belegen. Seine Mannschaftskameraden Thomas Kemper und Friedrich Wilhelm Lange belegten mit 125 bzw. 100 Ringen die Plätze 9 und 15.
In der Seniorenklasse Perkussionsrevolver belegte Erwin Klammer mit 133 Ringen, ringgleich mit dem 2. Klaus Hartmann vom SV Hülsen, Platz Drei. Landesmeister wurde, hier mit neuem Landesmeisterrekord von 139 Ringen, Wilfried Kretschmer vom VC Deister.
Josef-Franz Franck vom SV Eimbeckhausen belegt mit 124 Ringen Platz Sieben und Hermann Ruhe, ebenfalls SV Eimbeckhausen, mit 104 Ringen Platz 20 dieser Klasse.
In der Mannschaftswertung Perkussionsrevolver belegt die 1. Mannschaft des SV Eimbeckhausen (Kemper, Grams, Klammer) mit 390 Ringen den 2. Platz, während die 2. Mannschaft (Ruhe, Franck, Lange) mit 328 Ringen auf Platz 9 kam.
Mit 131 Ringen belegt Thomas Kemper vom SV Eimbeckhausen in der Schützenklasse der Steinschlosspistole den 3. Platz, während seine Mannschaftskameraden Erwin Klammer mit 125 Ringen auf Platz 9, und Ronald Grams mit 117 Ringen auf Platz 15 kamen. Als Mannschaft belegten die Vorstehenden mit 373 Ringen den 2. Platz und wurden somit Vizelandesmeister.
Einen weiteren Vizelandesmeistertitel konnte Ronald Grams mit 136 Ringen in der Disziplin Steinschlossgewehr 50m erringen, während Hermann Ruhe hier mit 123 Ringen auf Platz 7 kam.
Ebenfalls Vizelandesmeister wurde Ronald Grams mit 131 Ringen in der Disziplin Steinschlossgewehr 100m.
Auch bei den Musketenschützen des Landesverbandes sind die Schützen des Kreisschützenverbandes auf den vorderen Plätzen zu finden. Mit 120 Ringen wurde Ronald Grams hier ebenfalls Vizelandesmeister und mit 113 Ringen belegt Hermann Ruhe den dritten Platz dieser Landesmeisterschaft.
Der Vorstand des Kreisschützenverbandes gratuliert ganz herzlich zu diesen Erfolgen und wünscht seinen Schützen viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften.


03.06.2008
Rundenwettkampf Sportpistole (1. Durchgang)

In einer offenen Klasse tragen die Sportpistolenschützen des Kreisschützenverbandes Deister Süntel Calenberg ihren Rundenwettkampf aus. Geschossen wird hierbei jeweils in Präzisions-, wie auch in Duellwertung.
Nach dem ersten Durchgang führt die Mannschaft der Schützengilde Springe, in welcher die Schützen Axel Wedekind, Uwe Horn und Wolfgang Rusche am Start waren mit 4 Punkten und 1493 Ringen (749 Präz. 744 Duell). Auf Platz zwei folgt die Mannschaft des KKSV Schulenburg mit den Schützen Achim Samorski, E.H. Jahns und Horst Hichert, welche 3 Punkte und 1478 Ringe (742 Präz. 736 Duell) für sich verbuchen konnten und damit die erste Mannschaft des SV Nettelrede mit der Schützin Jenny Buchberger, sowie den Schützen Hans Günter Gutke, und Wolfgang Richter, welche 1441 Ringe (749 Präz., 692 Duell) geschossen haben auf den dritten Platz verwies.Die zweite Mannschaft des SV Nettelrede mit den Schützen Carsten Werner, Gustav Köster und Adrian Mathea belegt mit 1236 Ringen (597 Präz. 639 Duell) Platz vier.


03.06.2008
Zahlreiche Bogensportler starten bei den Landesmeisterschaften

Die guten Ergebnisse, die die Bogensportlerinnen und Bogensportler, anlässlich der kürzlich auf der Bogensportanlage in Feggendorf durchgeführten Kreismeisterschaften, geschossen haben, spiegeln sich nunmehr auch bei den Einberufungen zur Landesmeisterschaft wieder.
Zu der am 21/22. Juni in Edemissen stattfindenden Landesmeisterschaft, wurden eine Schützin, sowie 16 Schützen eingeladen, nach dem sie bei den Kreismeisterschaften das Limit erreicht haben.
Stolz auf die Leistungen ihrer Schützlinge, teilte nunmehr die Kreisbogenleitung in Persona von Frank Hungerland und Elke Neumann die Namen der Teilnehmer mit.
Erfreulicherweise gibt es Starts in fast allen Klassen.
In der Schülerklasse C starten Robin Raguse und Ronja Deichmann aus der SG Lauenau, während in der Schülerklasse A Lars Raupach und Jan Christopf Mahlmann von der SSG Wisent, sowie Nils Bauer vom DSC Feggendorf an den Start gehen.
In der Jugendklasse haben sich Tristan Büthe (SSG Wisent) und Björn Wente (DSC Feggendorf) qualifiziert.
Pascal Rodenbeck Dierßen vom DSC Feggendorf und Adrian Figueroa vom SC Bison Calenberg werden bei den B Junioren starten und in der Altersklasse gehen Gert Netzer von der SG Lauenau, Frank Anders vom DSC Feggendorf und Arno Arends vom SVC Bison Calenberg an den Start.
Günter Schütte vom SV Klein Süntel startet in der Seniorenklasse.
Bei den Compoundschützen starten Christian Raupach vom DSC Feggendorf in der Juniorenklasse, Dietmar Radszuweit aus der SG Lauenau in der Schützenklasse und Michael Oldendorf und Andreas Wendt aus der SG Lauenau in der Altersklasse.
Die vorstehenden Compoundschützen der SG Lauenau werden auch als Mannschaft an den Start gehen.
Der Kreisvorstand wünscht seinen Startern eine ruhige Hand, sowie viel Erfolg bei der Landesmeisterschaft und möglichst „Alles ins Gold"!


03.06.2008
SV Klein Süntel veranstaltet Sommerturnier für Bogenschützen

Für den 5. Juli 2008 lädt der SV Klein Süntel wieder alle Bogenschützinnen und Bogenschützen zu seinem Sommerturnier auf die vereinseigene Bogenanlage am Schützenhaus ein.
Um 10.00 Uhr beginnen die Schüler B, auf eine Entfernung von 18, bzw. 25 Meter Entfernung, sowie die Schüler B auf eine Entfernung von 18 und 30 Metern, sowie die Jugendklasse auf eine Entfernung von 30 und 50 Metern mit jeweils 36 Pfeilen mit ihrem Wettkampf.
Die Damen- Schützen-, Alters-, und Seniorenklasse startet ihren Wettkampf ab 14.00 Uhr über eine Entfernung von 30 und 50 Metern mit ebenfalls 36 Pfeilen.
Nach der jeweiligen Begrüßung dürfen jeweils zweimal drei Probepfeile geschossen werden.
Geschossen wird die kleine FITA Runde in Recurve oder Compound Wertung. Die Blankbogenwertung wird in einer offenen Klasse durchgeführt.
Bei mindestens 5 Startern je Klasse werden die Plätze 1-3 gewertet, bei wenigern Startern starten die Teilnehmer in der nächst höheren Klasse.
Geschossen wird nach den Regeln der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes Teil 6.
Es sollte weiße Wettkampf- oder einheitliche Vereinskleidung getragen werden.
Das Startgeld beträgt in der Schülerklasse 6,50 € und ab der Jugendklasse 9,50€ je Starter.
Die Siegerehrung findet ca. 45 Minuten nach Wettkampfende statt.
Interessierte, sollten sich umgehend bei Elke Neumann, Ostlandweg 8 31848 Bad Münder unter der der Tel. 050425612, bzw. Faxnummer 05042504290 anmelden.
Wer seine Anmeldung über E-Mail tätigen möchte bucht unter elken25@web.de.
Das Startgeld sollte auf das Konto 115522039 bei der Sparkasse Weserbergland BLZ 254 50110 Kontoinhaber Elke Neumann SV Klein Süntel überwiesen werden.
Eine Anmeldung ist erst nach Eingang des Startgeldes gültig.
Aber auch Gäste sind zu diesem Turnier jederzeit willkommen, wobei der SV Klein Süntel als guter Gastgeber bekannt wie immer bestens für Verpflegung Sorge trägt.


24.05.2008
Bogenschützen ehrten Sieger der Rundenwettkämpfe

Traditionsgemäß findet im Rahmen der Kreismeisterschaften der Bogenschützen FITA im Freien auch die Siegerehrung der zurückliegenden Rundenwettkämpfe der Bogenschützen des Kreisschützenverbandes Deister Süntel Calenberg statt.
So konnte auch in diesem Jahr im Rahmen dieser Meisterschaft auf der Anlage des DSC Feggendorf diese Ehrung durchgeführt werden.
Siegermannschaft war in diesem Jahr die Bogenmannschaft der Schützengilde aus Lauenau, welche nach den sechs Durchgängen 37 Punkte sowie 5507 Ringe vorweisen konnte und dafür den vom Kreispressewart Gerd Gehlen gestifteten Wanderpokal erhielt.
Auf dem zweiten Platz kam mit 33 Punkten, sowie 5262 Ringen die Mannschaft des DSC aus Feggendorf, vor der Mannschaft des SV Klein Süntel, welche 26 Punkte und 4947 Ringe vorweisen konnte.
Der SV Horrido Jeinsen, sowie Neuling Edelweiß Gestorf belegten die weiteren Plätze.

die Kandidaten vor der Wahl
Siegermannschaft der SG Lauenau
(Jörg Raguse, Hartwig Ostermeier, Michael Paty, Birgit Kürth, Gerd Netzer)


18.05.2008
Kreismeisterschaft der Bogensportler in Feggendorf

Das DSC in Feggendorf hatte die Aufgabe übernommen, Gastgeber der Kreismeisterschaften der Bogensportler des Kreisschützenverbandes Deister Süntel Calenberg  , -FITA- Runde im Freien 2008 zu sein. mehr...

die Kandidaten vor der Wahl
Sieger der Kreismeisterschaften Bogen


17.05.2008
Landesmeisterschaften mit dem Lichtpunktgewehr

Mit 19 jugendlichen Schützinnen und Schützen der Jahrgangsklassen 1998 bis 2001, also den jüngsten Mitgliedern des Kreisschützenverbandes Deister Süntel Calenberg, war die Kreisjugendleiterin Alice Mathea aufgebrochen, um im Bundesleistungszentrum Hannover (Wilkenburg) an den Landesmeisterschaften im Lichtschießen mit dem Rhöm-System  teilzunehmen.
die Kandidaten vor der Wahl
Lichtpunktmannschaft des SV Bad Münder 07 mit den Landesmeistern


19.05.2008
Terminplan für die Bezirksliga "Deister-Weser" steht

Vier Mannschaften aus dem Kreisschützenverband "Deister-Weser" werden im Durchgang 2008/2009 in den Bezirksligen "Deister-Weser" am Start sein.
So startet der SV Nettelrede in der Luftgewehr Bezirksliga und der SV Eimbeckhausen, der KSV Schulenburg, und der SSV Bennigsen in der Bezirksliga der Luftpistolenschützen.
Da für die Heimwettkämpfe allerdings 10 nebeneinander liegende Schießstände vorhanden sein müssen, werden alle vom Kreisschützenverband startenden Vereine ihre Heimwettkämpfe bei benachbarten Vereinen austragen.
So startet der SV Nettelrede seinen Durchgang (voraussichtlich am 23.11.08) auf den Ständen des SSV Bad Münder, während die Luftpistolenschützen des SV Eimbeckhausen voraussichtlich am 19. Oktober auf den Ständen des DSC in Feggendorf antreten werden.
Im benachbarten Nordstemmen werden die Luftpistolenschützen des KKSV Schulenburg am 19. Oktober an den Start gehen, während die Schützen des SSV aus Bennigsen am 2. November im Schützenhaus in Springe starten werden.
Da der Deutsche Schützenbund seine Termine für die Bundes- sowie Regionalligen festgelegt hat, sind seitens des Rundenwettkampfleiters des NSSV die Termine für die Ligen und somit auch für die Bezirksliga vorgegeben und den beteiligten Vereinen übermittelt worden.
Der Rundenwettkampfleiter der Bezirksliga Deister Weser, Helmut Batmer, bittet die beteiligten Vereine ihm bis zum 20. Juni mitzuteilen, ob die jeweilige Durchführung zu den vorgegebenen Terminen möglich ist.
Die Termine für die Bezirksliga im Auflagebereich werden gesondert festgelegt.


19.05.2008
Rundenwettkampf der KK-Sportpistolenschützen in der Bezirksliga

Der  SV Hattendorf schlägt sich am Besten von den drei aus dem Kreisschützenverband "Deister-Süntel-Calenberg" in der Bezirksliga "Deister-Weser" startenden KK-Sportpistolenmannschaften.
Nachdem der dritte Durchgang geschossen und vom Bezirksligaleiter Helmut Batmer veröffentlicht worden ist, stehen die Hattendorfer, welche mit den Schützen Lothar Heiden, Andreas Dlugosch und Siegfried Rohrsen am Start waren, mit 4595 Ringen auf Platz vier der Tabelle.
Tabellenführer ist die Mannschaft der Schützengilde Hilligsfeld I mit 4689 Ringen, vor der SSG Großenheidorn (4685 Ringe) und der SGes. Beeke-Schauenstein I mit 4645 Ringen.
Die erste Mannschaft der Schützengilde Springe belegt mit 4401 Ringen den 10. Platz, vor der Mannschaft des KKSV Schulenburg, welche mit 4373 Ringen auf Platz 11 der 12 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld liegt.
In der Einzelwertung der Schützen belegt Lothar Heiden vom SV Hattendorf mit 1592 Ringen ebenfalls einen sehr guten 4. Platz.
Detlef Wohlfahrt (KKSV Schulenburg belegt mit 1564 Ringen Platz 8, Thomas Freutel (SG Springe) mit 1531 Ringen Platz 14, Andreas Dlugosch (SV Hattendorf) mit 1529 Ringen Platz 16, Siegfried Rohrsen (SV Hattendorf) mit 1474 Ringen Platz 24, Ulrich Winter (SG Springe) mit 1467 Ringen Platz 26, Fredy Fink ( KKSV Schulenburg) mit 1441 Ringen Platz 29, Henning Brüggemann (KKSV Schulenburg mit 1368 Ringen Platz 31, Egon Zan ( 2 Wettkämpfe SG Springe) mit 863 Ringen Platz 36 und Sven Neumann (1 Wettkampf) mit 540 Ringen Platz 37 der Tabelle.
Im 4. Durchgang muss es sich zeigen, ob es insbesondere den Mannschaften der SG Springe bzw. des KKSV Schulenburg möglich sein wird, sich aus der abstiegsbedrohten Zone zu befreien.


14.05.2008
Landesmeisterschaften im Lichtpunktschießen

Mit einem großen Aufgebot von Jugendlichen ist der Kreisschützenverband Deister Süntel Calenberg bei den am 17.05.2008 in Hannover Wülfel stattfindenden Landesmeisterschaften im Lichtpunktschießen vertreten.
Bekanntlich wird diese Disziplin für die Unter jährigen Mitglieder der Schützenvereine durchgeführt.
In diesem Jahr war erstmalig eine Kreismeisterschaft im Vorfeld durchgeführt worden, welche im Schützenhaus des SV Hachmühlen von zahlreichen begeisterten Teilnehmerinnen und Teilnehmern besucht wurde.
Der Erfolg zeigt sich nunmehr bei der Einberufung zu den Landesmeisterschaften.
So startet hier Sarah Völpel vom Jagdklub Springe, Jens-Ole- und Jan Hundertmark vom SC Pattensen, Dana Schuster, Pascal Drauschke, Jonny- und Relana Sädler von der Schützengilde Eldagsen, Dennis Rotkopf, Lena Meyerhoff und Michael Wöhl vom SC Egestorf Süntel, Jascha Mundt und Lukas Willan vom DSC Feggendorf, Tim Targowski, Dominik- und Geena-Marie Pipial vom SV Bad Münder 07, sowie Pauline Hagemann, Monique Bartsch, Rieke- und Torge Antelmann von der SSG Eldagsen.
Nicht nur die Jugendleiterin des KSV, DSC, Alice Mathea hofft, das es den Jugendlichen bei diesen Meisterschaften eine ebenso große Begeisterung an den Tag legen wie bei den Kreismeisterschaften und so ähnlich wie im Vorjahr auch wieder Erfolge erringen.


03.05.2008
Kreismeisterschaften der Großkaliberschützen

Auf der Schießanlage des SV Hattendorf wurden in diesem Jahr die Kreismeisterschaften des Kreisschützenverbandes Deister Süntel Calenberg der Großkaliber-Pistolenschützen durchgeführt.
Unter der Leitung des Vorderlader- und Pistolenreferenten Wilfried  Koch lieferten die 32 Teilnehmer/innen, sowie die  8 Mannschaften jederzeit fair geführte Wettkämpfe, an deren Ende die nachstehenden Sieger und Platzierten geehrt werden konnten.
Kreismeister der Disziplin Gebrauchspistole 9mm Para. wurde mit 362 Ringen Harry Westermann aus der SSG Wisent, vor Siegfried Hattendorf vom SV Hattendorf mit 341 Ringen und Henry Schaper aus der SSG Wisent mit 333 Ringen.
Mannschaftskreismeister wurde die Mannschaft des SV Hattendorf (S. Rohrsen, L. Heiden, L. Hücker) mit 938 Ringen, vor der Mannschaft des SSV Bennigsen (V. Gniesmer, R. Scharnhorst, U. Hermann) mit 634 Ringen, sowie der Mannschaft der SSG Wisent (H. Westermann, H. Schaper), mit 695 Ringen.
In der Wertung Gebrauchsrevolver 357 Magnum errang Lothar Heiden vom SV Hattendorf mit 341 Ringen die Kreismeisterschaft, vor Rolf Scharnhorst vom SSV Bennigsen mit 338 Ringen und Thomas Helms vom SSV Bennigsen mit 329 Ringen.
Mannschaftskreismeister wurde hier die Mannschaft des SV Hattendorf (L. Heiden, T. Helms, S. Rohrsen) mit 995 Ringen, vor der Mannschaft des SSV Bennigsen (R. Scharnhorst, V. Gniesmer, U. Hermann) mit 924 Ringen und der 2. Mannschaft des SV Hattendorf (L. Hücker, A. Buddensiek, E. Wohltmann) mit 854 Ringen.
In der Wertung GK.45 ACP wurde Harry Westermann aus der SSG Wisent mit 372 Ringen Kreismeister Mit 351 Ringen belegte hier Siegfried Rohrsen vom SV Hattendorf den 2. Platz, vor Henry Schaper aus der SSG Wisent mit 350 Ringen.


27.04.2008
Außerordentlicher Kreisschützentag in Klein Süntel

Da es bei der Neuwahl des Kreisvorsitzenden des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg" in Völksen formelle Fehler gegeben hatte und andererseits nicht alle Vorstandsposten, der aus Protest wegen der Wahl des neuen Kreisvorsitzenden Wilfried Mundt zurückgetretenen Vorstandsmitglieder, besetzt werden konnten, hatte der neue Kreisvorsitzende Wilfried Mundt, gemeinsam mit den „alten“ Vorsitzenden und heutigem Ehrenvorsitzenden Peter Leiß, zu einem Außerordentlichen Kreisschützenhaus nach Klein Süntel eingeladen. mehr...

die Kandidaten vor der Wahl
Wilfried Mundt und Albert Rintelmann vor der Wahl


19./26.04.2008
Kreismeisterschaft Vorderlader

Auf der Schießsportanlage des Schützenvereines Eimbeckhausen wurden die Kreismeisterschaften der Vorderladerschützten des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel- Calenberg" ausgetragen. Unter der Leitung des Vorderlader- und Pistolenreferenten Wilfried Koch, sowie seines Vertreters Hans-Georg Reitz wurden hierbei insgesamt 9 Mannschaftsstarts, sowie 39 Einzelstarts in der Kurz- sowie Langwaffendisziplinen durchgeführt.
Das besondere bei diesen Meisterschaften ist nicht nur die Tatsache, dass mit dem SV Eimbeckhausen sowie dem SV Hattendorf nur zwei Vereine des Verbandes diese Sportart anbieten, sondern auch die besonders herzliche und sportliche Atmosphäre, unter welchen diese Meisterschaften durchgeführt werden. mehr...

Hermann Ruhe
Hermann Ruhe (Kreismeister Perkussionsgewehr)


19.04.2008
Gesamtvorstand des Kreisschützenverbandes tagte in Bennigsen

Um den außerordentlichen Kreisschützentag, welcher am 27.04.2008 im Schützenhaus des SV Klein Süntel stattfindet, vorzubereiten, sowie die Gründe, welche hierzu führen noch einmal zu erläutern, hatte der Kreisvorsitzende des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg", Wilfried Mundt, gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden Peter Leiß zu einer Gesamtvorstandssitzung in das Gasthaus Schwägermann in Bennigsen eingeladen. mehr...


10.04.2008
Kreisjugendleitung plant Sommerfreizeit

Nach dem großartigem Erfolg der Jugendfreizeit des letzten Jahres im Freibad in Pattensen, hat sich die Kreisjugendleitung des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg" dazu entschlossen, in diesem Jahr einen Tag mehr anzubieten. So treffen sich die Teilnehmer in diesem Jahr vom 04. Juli bis zum 06. Juli im Freibad in Bennigsen, um hier gemeinsam bei Spiel und Spaß einige frohe Stunden zu verbringen.
Treffpunkt ist am 04.07. um 16.00 Uhr vor dem Freibad in Bennigsen. Nach dem die Zelte aufgebaut sind, startet ab 20.00 Uhr eine Grill- Beachparty. Mit vielen Gemeinsamkeiten soll auch der 05.07. verbracht werden, während am 06.07. ab 11.00 Uhr die Zelte wieder abgebaut werden. Das Freibad kann jeden Tag bis 21.00 Uhr genutzt werden.
Neben den Zelten, sollten die Jugendlichen Schwimmsachen, Schlafsack, Geschirr, Besteck und Trinkbecher, CDs (Beschriftet), Bälle, Gemeinschaftsspiele und ganz viel gute Laune zu dieser Freizeit mitbringen.
Der Kostenanteil wird zwischen 22,00€ und 25,00€ je Teilnehmer betragen. In diesem Preis sind die Eintrittsgelder, die Verpflegung sowie die Versicherung enthalten.
Aus organisatorischen Gründen muss die Anmeldung bis zum 18.05.2008 bei der Kreisjugendleitung per E-Mail (alice.kreisjugend@online.de), oder per Fax 05042/507181 über die jeweiligen Vereine getätigt werden.
Schon heute freuen sich die Kreisjugendleiter Alice Mathea und Klaus Radtke mit ihrem Helferteam auf möglichst viele Teilnehmer.


06.04.2008
Kreismeisterschaft KK 100m

Wie auch in den meisten Schießdisziplinen hatte der Sportleiter des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg", Reinhard Fricke, die Kleinkaliberschützen in das Bundesleistungszentrum Wilkenburg zur Austragung der Kreismeisterschaft dieser Disziplin eingeladen.
Insgesamt beteiligten sich 232 Schützinnen und Schützen sowie 59 Mannschaften aus 20 Mitgliedsvereinen des Kreisverbandes an diesen Meisterschaften. mehr...


06.04.2008
Kreismeisterschaft KK Liegendkampf

mehr...


06.04.2008
Kreismeisterschaft KK sportliche Auflage

Im Bundesleistungszentrum Wilkenburg kämpften 83 Schützinnen und Schützen sowie 20 Mannschaften des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg" um die Kreismeistertitel in der Disziplin Kleinkaliber, sportliche Auflage, über eine Entfernung von 50 und 100 Metern. mehr...


05.04.2008
Kreismeisterschaft KK Auflage

mehr...


05.04.2008
Kreismeisterschaft der Pistolenschützen

Unter der Leitung des Kreissportleiters Reinhard Fricke wurden im Bundesleistungszentrum Wilkenburg die Kreismeisterschaften der Standartpistolenschützen, der Zentralfeuerpistolenschützen sowie der KK- Sportpistolenschützen des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg" durchgeführt. mehr...


05.04.2008
Kreismeisterschaft Sportgewehr

Im Bundesleistungszentrum Wilkenburg ermittelten die Sportschützinnen und Sportschützen des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg" ihre Kreismeister. mehr...


01.04.2008
Bezirksliga KK Sportpistole

Mit unterschiedlichen Ergebnissen warten die KK Sportpistolenschützen des Kreisschützenverbandes "Deister-Süntel-Calenberg" in der Bezirksliga "Deister Weser" auf.
Beste Mannschaft des Kreisschützenverbandes ist hier einmal mehr die Mannschaft des SV Hattendorf, welche sich im 2. Durchgang mit den Schützen Lothar Heiden, Andreas Dlugosch und Siegfried Rohrsen erheblich gesteigert hat und 1551 Ringe erzielte. Mit einem Gesamtergebnis von 3068 Ringen belegt sie nunmehr den 4. Platz der Bezirksliga.
Weniger gut lief es hingegen für die Schützen Thomas Freutel, Ulrich Winter und Egon Zan von der Schützengilde Springe. Lief es im ersten Durchgang schon nicht besonders, so konnte man sich auch im 2. Durchgang nicht steigern. Mit 1425 Ringen im 2. Durchgang hat man nunmehr 2900 Ringe insgesamt und belegt damit den 10. Platz der Liga.
Gleiches gilt auch für die Schützen des KKSV Schulenburg. Zwar konnten die Schützen Detlef Wohlfahrt, Fredy Fink und Henning Brüggemann sich gegenüber dem ersten Durchgang um 75 Ringe auf 1472 Ringe steigern, im Gesamtergebnis belegt man allerdings mit 2869 Ringen nur den 11. und damit vorletzten Platz der Bezirksliga.


26.04.2008
Kreismeisterschaft im Wurftaubenschießen in Liebenau

Auf dem Schießstand der Landesjägerschaft Niedersachsen, in Liebenau, führte der Kreisschützenverband "Deister-Süntel-Calenberg" seine Kreismeisterschaft im Wurftaubenschießen durch. mehr...

Mannschaft des KKSV Schulenburg
KKSV Schulenburg (Mannschaftskreismeister)

zurück

© 2009 DSC - Udo Herrmann. Alle Rechte vorbehalten.  eMail Webmaster  |  Impressum  |  Datenschutzhinweise