Gunther Gerland

* 11.04.1935
† 02.11.2010

SV Eimbeckhausen e.V.

Portrait

Mit Gunther Gerland ist ein ebenso großartiger Schütze, wie auch ein sportliches Vorbild verstorben. Gunther Gerland, geboren am 11.04.1935, verstarb am 02.11.2010, 75jährig, in seinem Heimatort Eimbeckhausen, wo er auch seit dem 01.01.1963 Mitglied im Schützenverein war. Schon bald widmete er sich der Disziplin "laufende Scheibe" und errang hier erste nationale, wie auch internationale Erfolge. Seine große Zeit allerdings kam, als er sich Mitte der siebziger Jahre dem Vorderladerschießen im SV Eimbeckhausen widmete. Schnell ging es von den Kreismeisterschaften über die Landesverbandsmeisterschaften hinaus.

Seit Gründung des Landeskaders gehörte Gunther Gerland diesem an und hat somit den Namen seines Vereins, aber auch darüber hinaus den Namen des Kreis- beziehungsweise Landesschützenverbandes national und international bekannt gemacht. Es ist schier unmöglich, all seine Landesmeistertitel und Erfolge, die er bei nationalen sowie bei internationalen Wettkämpfen, sei es als Einzelschütze oder in der Mannschaft errungen hat, an dieser Stelle aufzuzählen. Aus diesem Grund seien hier auch nur einige herausragende Platzierungen in seiner Paradedisziplin, dem Vorderladerschießen, genannt. 1983 wurde Gunther Gerland Deutscher Meister im Steinschlossgewehr (offene Klasse), 1984 gelang ihm dieses mit dem Perkussions-Dienstgewehr (offene Klasse). 1987 wurde er ebenfalls wieder Deutscher Meister mit dem Steinschlossgewehr in der offenen Klasse. 1991 gelang ihm mit der Mannschaft ebenfalls eine Deutsche Meisterschaft mit dem Perkussionsgewehr sowie ein 3. Platz mit dem Perkussionsgewehr.
Höhepunkt des Jahres 1991 war zweifellos sein Sieg bei der Europameisterschaft in Brescia/Italien mit dem Perkussionsrevolver – Replica – sowie der zweite Platz in der Mannschaftswertung. Ebenfalls wurde er mit seiner Mannschaft hier mit dem Perkussionsgewehr Europameister. Nachdem Gerland 1999 bei den Deutschen Meisterschaften Bronze holen konnte, wurde er im Mannschaftswettbewerb – Luntenschlossmuskete – im amerikanischen Camp Perry/Ohio Weltmeister. Gleich drei Europameisterschafts-Titel holte er sich mit seiner Mannschaft 1993 in Bad Zell in Österreich. Deutscher Meister des Jahres 1994 wurde Gunther Gerland mit der Steinschlosspistole, ehe ihm erneut, dieses Mal in Chur/Schweiz eine Weltmeisterschaft in der Mannschaftswertung glatte Steinschlosspistole gelang. Ebenfalls 1998 und 2000 wurde Gunther Gerland Deutscher Meister in der Altersklasse Perkussionspistole beziehungsweise Perkussionsrevolver Einzelwertung. Letztendlich wurde er jeweils mit seiner Mannschaft im Jahr 2001 im Perkussionsrevolver sowie mit der Luftpistole Deutscher Vizemeister.
Dass Gunther Gerland im vorstehenden Zeitraum bei Deutschen und Internationalen Meisterschaften noch weitere fünf Vizemeisterschaften sowie acht dritte Plätze belegen konnte, sei hier nur am Rande erwähnt und zeigt einmal mehr, von welcher Qualität dieser Schütze ist, der nun in das zweite Glied zurücktritt. Nicht nur seine Mannschaftskameraden bedauern seinen Rücktritt, sondern auch der Kreisschützenverband Deister-Süntel-Calenberg sowie der NSSV sind Gerland zu großem Dank verpflichtet. Letztendlich bleibt nur der Wunsch, dass der "alte Mann" wie er sich selbst gern nennt, seine durch diesen Rücktritt gewonnene Freizeit bei guter Gesundheit verbringen kann und dem Schießsport, wenn auch nur in der Region, noch lange als Vorbild erhalten bleibt.

(Quelle: NDZ 29.12.2001)

Viele der heutigen Leistungsträger im Vorderladerbereich des SV Eimbeckhausen, wie Erwin Klammer oder Ronald Grams, waren seine "Kofferträger" und schauen noch heute noch Dankbar zu ihm auf.
Als Schießstandsachverständiger war er auch im Kreisschützenverband ein gern willkommener Ansprechpartner und half auch hier gern mit seinen Ratschlägen. So auch, als bei seinem Heimatverein, dem SV Eimbeckhausen die KK Anlagen erneuert werden mussten. Als Helfer von Anbeginn an, lag hier bei den geleisteten Arbeitsstunden ganz vorn.
Zahlreiche Ehrungen durch seinen Verein, wie auch durch den Kreisschützenverband, stehen bei ihm zu Buche. Neben den Kreisverdienstnadeln in Bronze, Silber und Gold, Gab es auch mehrfach die Goldene Sportverdienstnadel, sowie Ehrenteller für Gunther Gerland. Im Jahr 2003 erhielt er vom DSB die Ehrennadel für 40jährige Mitgliedschaft und im Jahr 2007 wurde ihm zum letzten Mal das Meisterschützenabzeichen verliehen.
Aus gesundheitlichen Gründen musste den Schießbetrieb einstellen, blieb aber bis zu seinem Tod, 47 Jahre dem Schützenwesen treu.
Danke Gunther für die Zeit, welche Du dem Schützenwesen geopfert hast. Während wir um Dich trauern, gehört Deinen Hinterbliebenen unsere Anteilnahme.

zurück zur Startseite

© 2009 DSC - Udo Herrmann. Alle Rechte vorbehalten.  eMail Webmaster  |  Impressum  |  Datenschutzhinweise